Generation Erfahrung - Chance 50plus

Die Perspektiven älterer Arbeitnehmer stehen im Fokus des BaS-Projektes „Generation Erfahrung – Chance 50plus“. Durch den demografischen Wandel steht die Personalentwicklung vieler Unternehmen vor neuen Herausforderungen. Eine aktive Gestaltung der letzten fünf bis zehn Berufsjahre trägt dazu bei, den Übergang in die nachberufliche Zeit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer sinnvoll zu gestalten.

Die BaS bietet Vorträge, Workshops und Beratung für kleine und mittlere Unternehmen, öffentliche Verwaltung und Sozialwirtschaft zu folgenden Themen an:

  • Der demografische Wandel: Die gesellschaftliche Entwicklung konkret in unserer Region

  • Die Zukunft der Arbeitswelt: Das Erfahrungswissen der Älteren erschließen, erhalten und fördern

  • Beruf und Pflege: Die „Generation Sandwich“ in Doppel- und Dreifachbelastung. Konkrete Lösungen zur Unterstützung von Arbeitnehmern, die Angehörige pflegen

  • Übergang in den Ruhestand : Die letzten fünf bis zehn Jahre im Beruf und die nachberufliche Lebensphase gestalten

  • Fit und 50: Gesunde Ernährung und Bewegung am Arbeitsplatz

Die BaS als Expertin für Engagementförderung und Weiterbildung älterer Menschen zielt mit diesem Projekt auf eine Verknüpfung zwischen den Demografie-Instrumenten in der Personalentwicklung und der Begleitung älterer Arbeitnehmer in der Übergangsphase zwischen Erwerbstätigkeit und Rente. Die BaS lädt Kooperationspartner aus der Wirtschaft ein, gemeinsam an diesen Themen der Zukunft weiter zu arbeiten.

Weitere Informationen: www.generation-erfahrung.org

 

      Berlin: 22. März 2017      
  Tagung „Selbstbestimmung
           und Vollmacht
          statt Ohnmacht“

mehr

          Die BaS im Film

Die Broschüre zum Jubiläum

Logo Zuhause im Alter BMFSFJ
  • Fachbegleitung
  • Erfahrungsaustausch
  • Programmwebsite

In Kooperation mit dem DOSB und der bagfa unterstützt die BaS Sportvereine, Engagierte für Vorstandsaufgaben zu finden

Seniorenbüros bieten individuelle Beratung für (N)onliner

Weiterbildung für ältere ArbeitnehmerInnen:
BaS qualifiziert Seniorenbüros