Seniorenbüro "Die Brücke"


Träger

Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Bad Ems


Arbeitsschwerpunkte

  • Allgemeine Beratung von älteren Menschen
  • Information und Beratung zum bürgerschaftlichen Engagement, Vermittlung von freiwilligen Tätigkeiten
  • Ansprechen, informieren, beraten, vermitteln, begleiten, weiterbilden

Kurzbeschreibung

Das Seniorenbüro "Die Brücke" ist eine Einrichtung zur Förderung von Aktivität und bürgerschaftlichem Engagement. Sie ermöglicht Frauen und Männern jeden Alters sich ganz nach ihren Neigungen und Fähigkeiten sinnvoll zu betätigen, z.B. nach dem Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand, nach aktiver Familienphase, aber auch für Menschen, die in Teilzeit arbeiten oder arbeitssuchend sind.


Angebote und Projekte (Stand: 08/2014)

  • Allgemeine Beratung älterer Menschen

  • Information/Beratung zum bürgerschaftlichen Engagement, Vermittlung von freiwilligen Tätigkeiten

  • Vorlesepaten, Mathematiktrainer oder Schuldnerberater in Schulen

  • Ausbildungspaten für Jugendliche auf dem Weg in den Beruf

  • Großeltern auf Zeit und anderen Alt-Jung-Initiativen

  • Pflege-/ Demenzbegleiter, Hilfen für Familien

  • Freiwillige in sozialen Einrichtungen

  • PC-Trainer für Senioren oder in einer Online-Redaktion

  • Zeitzeugen in Gesprächen und Interviews

  • Aktive in Kultur- und Umweltprojekten

  • Nachbarschaftshilfen, Besuchsdienste

  • Handwerkerdienste für kleine Reparaturen

  • Entwicklung von Wohnangeboten, Wohnberatung

  • Einkaufsdienste, Förderung von Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe

  • soziale Angebote im Stadtteil

  • Angebote für Menschen mit Demenz

  • Angebote für pflegende Angehörige

  • Gymnastik- oder Bewegungsangebote, Kooperation mit Sportvereinen

  • Informationsveranstaltungen rund um Gesundheit und Vorsorge

  • Offene Seniorentreffs oder Seniorenclubs

  • Heilig-Abend-Treffs, Treffs für Alleinstehende 55 plus, Seniorentheater

  • Schutz für ältere Kunden, z.B. in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale

  • Förderung des Erfahrungswissens älterer Arbeitnehmer