"Alt für Jung Patenschaften-Seniorenbüros unterstützen Geflüchtete" gestartet!

Am 12. April fand in Köln das Auftakttreffen der beteiligten Standorte statt. 40 Teilnehmende aus ganz Deutschland trafen sich im „solution space“ am Kölner Dom, um sich kennenzulernen und auszutauschen.

Die Aktiven erhielten umfangreiche Informationen zum Programm, auch vom Beauftragten des Bundesfamilienministeriums Peter Fuchs, der den Beteiligten Erfolg für das gemeinsame Vorhaben wünschte. Manche Seniorenbüros bringen bereits Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit mit, andere wollen sich nun ganz neu dieser Aufgabe widmen.

Alle Anwesenden waren sich einig, dass Hilfe und Unterstützung der Ankommenden besonders gut von kompetenten Älteren geleistet werden kann. Franz-Ludwig Blömker, Vorsitzender des BaS, betonte in seiner Begrüßung: „Das Projekt ist unser Beitrag zu einem solidarischen und toleranten Miteinander“.

Fotos: BaS e.V.

Plenum
Peter Fuchs, Miniserialrat a.D., BMFSFJ
Tischgespräche

Seniorenbüro "Die Brücke"
             Bad Ems

"Leichte Sprache" bei der Fortbildung der "Netten Nachbarn" aus dem Rhein-Lahn-Kreis

mehr

          Die BaS im Film

Die Broschüre zum Jubiläum

  • Fachbegleitung
  • Erfahrungsaustausch
  • Programmwebsite

Seniorenbüros bieten individuelle Beratung für (N)onliner