Dokumentation zur Fachtagung 2008

Engagementförderung im Aufbruch: Neue Zielgruppen und Handlungsfelder
27. - 29. Oktober 2008 in Ettlingen, Baden-Württemberg

 

Flyer

 

Grußworte

Gabriela Büssemaker, Oberbürgermeisterin der Stadt Ettlingen
Grußwort

Dr. Monika Stolz, Sozialministerin Baden-Württemberg

Dr. Gertrud Zimmermann, BMFSFJ                                         

 

Open Space Workshop

Freiwilligenengagement älterer Menschen im Umbruch  - Erfahrungen austauschen und Lösungen entwickeln –

Susanne Konzet, ProjektWerkstatt Seniorenbildung Bonn
Die OpenSpace - Methode

OpenSpace - Titel der Arbeitsgruppen

OpenSpace - Ergebnisse der Arbeitsgruppen

 

Reinhold Maier, Arbeitsgemeinschaft des Bürgerschaftlichen Engagements (ARBES e.V.)
Grußwort

Dr. Ralf Vandamme, StädteNetzWerk Baden-Württemberg
Grußwort

 

Dr. Thomas Gensicke, TNS Infratest Sozialforschung
Trends und neue Entwicklungen in der Zivilgesellschaft- empirische Grundlagen- Handlungsansätze für die Praxis

 

Susanne Huth, INBAS Sozialforschung
Migration und Alter: Chancen und Herausforderungen für die Freiwilligenarbeit

 

Workshop 1: Engagement älterer Menschen mit Migrationshintergrund

Christine Massion, BaS
Protokoll

Barbara Heddendorp, Seniorenbüro Hanau
Impulsreferat

 

Ruhsar Aydogan, Bürgertreff Nürtingen
Impulsreferat

 

Workshop 2: Neue Zielgruppen – wahrnehmen, ansprechen und gewinnen

Moderation: Ria Krampitz, Seniorenbüro der Stadt Speyer

Marianne Riedel, BaS
Protokoll der Workshopergebnisse

Christian Carls, Forum Seniorenarbeit NRW, Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Impulsreferat

 

Workshop 3: Kooperation und Vernetzung im lokalen Raum

Moderation: Waltraud Möhrlein, „Leitstelle Älterwerden“, Seniorenbüro Taunusstein

Ursula Woltering, SINN- NetzWerk, Ahlen
Impulsreferat

Otti Vielsäcker, Seniorenbeirat/SeniorKompetenzteam, Ettlingen
Impulsreferat

  

Workshop 4: Herausforderungen für den ländlichen Raum

Moderation: Dagmar Vogt-Janssen, Landesagentur Generationendialog Niedersachsen in der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Wolfgang Kleine-Limberg, Projektebüro
Impulsreferat „Mensch und Region“, Hannover

Ewald Mattes und Elisabeth Schuster, Kaisersesch
„SUPER 60 – aktiv im Ruhestand!“ 1. Teil

"SUPER 60 - aktiv im Ruhestand!" 2. Teil

 

Workshop 5 :Pflegeergänzende Angebote

Moderation: Horst Weipert, BaS

Horst Weipert, BaS-Vorstand und Sozialakademie Potsdam
Zusammenfassung der Ergebnisse

Uli Kluge, Seniorenbüro Hamburg e.V., Regionalbüro Pflegebegleiter Nord
"Pflegebegleiter"

Eleonore Meyer, Bürgerengagement für Lebensqualität im Alter (BELA) - Netzwerk Baden-Württemberg
BELA

 

Dr. Martina Wegner, Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (zze), Freiburg
Seniorenpolitik und freiwilliges Engagement älterer Menschen - eine kritische Betrachtung

 

Gesprächsrunde

„Seniorenengagement – zwischen Lobgesang und leerer Kasse?“

Moderation: Jutta Stratmann, fastra – Fachberatung für Sozialplanung und Bürgerengagement, Dortmund

 

Statements

Gabriele Pilling, Seniorenbüro Saale-Holzland-Kreis

Dr. Martina Wegner, zze

Gottfried Wolf, Stabsstelle Bürgerengagement und Freiwilligendienste Baden-Württemberg

Reinhard Pohlmann, Stadt Dortmund

Stefan Bischoff, ISAB-Institut, Köln

 

 

Christine Massion, wissenschaftliche Mitarbeiterin der BaS
Protokoll der Abschlussdiskussion

 

 

 

 

         Seniorenbüro
 Tat und Rat e.V. Bonn        

Gründer des Seniorenbüros erhält Bundesverdienstkreuz

mehr

          Die BaS im Film

Die Broschüre zum Jubiläum

  • Fachbegleitung
  • Erfahrungsaustausch
  • Programmwebsite

Seniorenbüros bieten individuelle Beratung für (N)onliner